1969-2009 - 40 Jahre Volkstanzgruppe Friedewalde Kleiriehe

Die Volkstanzgruppe "Friedewalde Kleiriehe"

Hilde Buddenbohm gründete die Tanzgruppe 1969 anlässlich des ersten Dorfgemeinschaftsfestes, weil man noch einen Programmpunkt suchte. Da fast ausschließlich Paare aus der Kleiriehe kamen, erhielt die Tanzgruppe auch den Namen der Straße Friedewalde Kleiriehe. Den Tänzerinnen und Tänzern bereitete das Tanzen in der Gruppe damals viel Vergnügen, auch wurde gleichzeitig altes Brauchtum gepflegt. Die Folge war, dass man die Tanzgruppe nicht wieder auflöste.

In der ersten Zeit tanzte man in alten Trachten, die noch in den Haushalten vorhanden waren. 1972 entschied man sich für eine andere Tanzkleidung. Bis 1988 wurde in blauen und roten Kleidern getanzt, die dann aber von der Mindener Tracht“ abgelöst wurde. Die Besetzung änderte sich bis 1975 kaum. Erst 1978 verjüngte sich die Tanzgruppe. Diese Generation übernahm nun die Wahrung des Brauchtums.

Bis heute ist davon noch das Paar Brigitte und Detlef Andres, Klara Ratert, Elke Buddenbohm und Heinrich Westermann. 1989 übernahm Elke Buddenbohm die Leitung der Tanzgruppe und zwischenzeitlich gab es auch mal eine Kindertanzgruppe. Als Höhepunkt betrachtet die Gruppe die Teilnahme an dem Kulturwettbewerb im Jahr 1994 der Stadt Minden. Sie belegte damals mit dem „Friedewalder Bunten“ den 3. Platz.

Für die musikalische Begleitung sorgte in den vielen Jahren eine eigene Kapelle, die leider aus Alters- und Gesundheitsgründen das Musizieren einstellen musste. Über das Jahr verteilt wird die Tanzgruppe zu Auftritten von Kommunen, Vereinen oder zu Jubiläen eingeladen. Unter anderem tanzte die Gruppe auch auf der Landesgartenschau 1974 in Paderborn.

Wer Interesse hat, bei uns mitzutanzen, kann sich unter Tel. 05704/820, 05704/164260 oder info@volkstanzgruppe-friedewalde.de über Einzelheiten informieren.